Wir trauern um die Opfer von Sultanahmet (Istanbul)
12.01.2021

Deutscher Text unter

Source: Shirley Zapf, who lost both her parents at the Istanbul terror attack of 12 January 2016 (with the kind contribution of Astrid Passin, victim of the Berlin terrorist attack)

Exactly five years ago, on 12 January 2016 at 10.20 am, an IS terrorist attack at the famous Hagia Sophia mosque in Istanbul, killed twelve people and seriously injured thirteen persons.

A German tour group was on its way to Dubai and Abu Dhabi. On 12 January 2016 they were visiting Istanbul. Most victims of the terrorist attack were German.

Five years that challenged lives of the victims and survivors. The grief and pain of loss that remains...

Shirley Zapf from Berlin, who lost both her parents (age 73 and 64), had the humble courage to share some feelings with us:

"You've gone out of our lives, that hurts and still hurts so much. The only thing left is love for you. We take you wherever we are every day.

You are our quiet companions and will never disappear from our hearts. We miss your voice, your listening, the good advice and the hug....

No one can take away our common experiences, not even death.

But we still miss you just like the first day."

Shirley Zapf, 12 January 2021

"Ihr seid aus unserem Leben gegangen, das schmerzt und tut immer noch so weh. Das einzige was bleibt ist die Liebe zu euch. Wir nehmen euch täglich überall dort mit hin wo wir sind. 

Ihr seid unsere stillen Begleiter und werdet nie aus unserem Herzen verschwinden. Wir vermissen eure Stimme, euer zuhören, die guten Ratschläge und die Umarmung....

Unsere gemeinsamen Erlebnisse kann uns keiner nehmen, auch der Tod nicht.

Aber wir vermissen euch immer noch genau so wie am ersten Tag."

Shirley Zapf, 12 Januar 2021



Am 12. Januar 2016, genau vor fünf Jahren, sprengte sich um 10.20 Uhr ein Selbstmordattentäter, vom Islamischen Staat (IS), in Istanbul an der berühmten Moschee Hagia Sophia in die Luft. Dabei starben zwölf Menschen (13 Personen wurden schwer Verletzt) , zwei der getöteten  kamen aus Berlin,die Eltern( 73 u.64 Jahre) von Shirley Zapf.

Die deutsche Reisegruppe war auf dem Weg nach Dubai und Abu Dhabi. Istanbul war nur ein Zwischenstopp.

5 Jahre die  unser aller Leben verändert haben. Die Trauer und der Schmerz  des Verlustes hat jeden Tag eine Relevanz und sitzt immer noch tief.

Jedes Jahr am 12.01. sucht Shirley Zapf mit ihrer Familie das Wasser auf , denn ihre Eltern wurden per Seebestattung in der Ostsee beigesetzt.

Entweder fahren sie am Gedenktag an die Berliner Spree oder an die Ostsee. 

Und dabei denken sie : „Sie können ihr Ziel nun doch noch über das Wasser erreichen.“



Share this post
Archiver
Se connecter to leave a comment
Hommage aux victimes des attentats de l'Ile de France & Dammartin-en-Goële
07 au 09. 01.2021